Detmold (ots) - Gegen 19:40 wurde das hauptamtliche Personal und der Löschzug Mitte zu einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Bielefelder Straße/ Orbker Straße in Heidenoldendorf gerufen. Dort waren aus bisher ungeklärter Ursache zwei PKW miteinander kollidiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte war die Fahrerin des einen Fahrzeugs schon selbständig aus ihrem Auto ausgestiegen. Der Fahrer des zweiten Pkw musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Um den Patienten so schonend wie möglich aus seinem Pkw zu befreien, wurde unter Zuhilfenahme der Schere das Fahrzeugdach abgenommen. Während der Rettungsarbeiten waren die Bielefelder Straße sowie die Orbker Straße voll gesperrt. Der Einsatz unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Heiko Sprenger war nach ca. 90 Minuten für uns beendet.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Detmold
Stellv. Pressesprecher
Björn Hunold
Telefon: +49 (0)160 9062 1826
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.feuerwehr-detmold.org

Original-Content von: Feuerwehr Detmold, übermittelt durch news aktuell

Posted: 2017-09-22 20:07:45