Rostock (ots) - Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung in Rostock. Am Freitagabend um 19:20 Uhr informierten Passanten am Kröpeliner Tor den Notruf der Polizei. Sie meldeten eine körperliche Auseinandersetzung innerhalb einer Personengruppe auf dem Vorplatz des KTC. Die kurz nach dem Notruf eintreffenden Polizeikräfte stellten vor Ort zwei verletzte Personen fest. Die beiden 17 und 18 Jahre alten Männer klagten über gereizte Augen und wurden vor Ort medizinisch versorgt. Anhand der Täterbeschreibungen konnten im Rahmen der polizeilichen Fahndungsmaßnahmen vier Tatverdächtige im Alter von 18 bis 21 Jahren festgestellt und überprüft werden. Bei diesen Personen wurden mögliche Beweismittel fest- und sichergestellt. Sie wurden nach Abschluss der Maßnahme wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die dazu mögliche Feststellungen getroffen haben, wenden sich bitte an die Polizei. Hinweise dazu werden erbeten an das Polizeihauptrevier in Rostock Reutershagen unter 0381 49160 oder jede andere Polizeidienststelle.

Im Auftrag
M. Funk
Polizeiführer vom Dienst
Polizeipräsidium Rostock, Einsatzleitstelle 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Posted: 2017-09-22 20:17:21