Heidelberg (ots) - Nach einem Verkehrsunfall am Adenauerplatz kam es am Freitagnachmittag zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Bereich der Friedrich-Ebert-Anlage, der Kurfürstenanlage und der Rohrbacher Straße. Auch der Straßenbahnverkehr war kurzzeitig lahm gelegt. Gegen 14.30 Uhr war die 48-jährige Fahrerin eines BMW Cabrio vom Adenauerplatz bei "Grün" in den Kreuzungsbereich Rohrbacher Straße eingefahren, um in der Kürfürsten-Anlage weiterzufahren. Dabei übersah sie den 73-jährigen Fahrer eines BMW, der die Kreuzung noch nicht passiert hatte und gerade anfuhr, um von der Rohrbacher Straße weiter in Richtung Südstadt zu fahren. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenstoß erheblich beschädigt, konnten aber noch beiseite gefahren werden. Der Sachschaden beträgt rund 15.000.- Euro. Die 48-Jährige kam zur Untersuchung in eine Klinik. Der 73-Jährige blieb unverletzt. Kurz nach 15 Uhr waren die Kreuzung und der Schienenverkehr wieder frei.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Posted: 2017-09-22 15:18:00