Rüsselsheim / Frankfurt (ots) - Am Donnerstagabend (21.09.) haben Beamte der Polizeistationen Rüsselsheim und Bischofsheim vier junge Männer vorläufig festgenommen. Sie stehen im Verdacht, die Flugzeugbesatzung eines Airbus mit einem Laser-Pointer geblendet zu haben.

Gegen 21.40 Uhr wurden die Kollegen des 19. Polizeireviers in Frankfurt informiert, dass Unbekannte mit einem grünen Laser-Pointer auf den Flieger geleuchtet hatten, als dieser im Anflug über Rüsselsheim war. Sofort alarmierte Streifen konnten daraufhin am Böllenseeplatz vier Tatverdächtige festnehmen. Drei der Männer, die alle zwischen 18 und 21 Jahren alt sind und aus Rüsselsheim kommen, versuchten noch vergeblich zu flüchten. In ihrer unmittelbaren Nähe konnten die Polizisten einen als Taschenlampe getarnten Laser-Pointer auffinden und sicherstellen. Das Quartett muss sich jetzt in dem eingeleiteten Verfahren strafrechtlich verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Posted: 2017-09-22 10:23:16