Ilmenau - Ilm-Kreis (ots) - Mit Verbrennungen 2. Grades ist letzte Nacht ein 16-Jähriger aus Ilmenau in eine Spezialklinik nach Halle geflogen worden. Die Familie hatte gemütlich beim Raclette zusammen gesessen. Der 38-jährige Vater wollte überprüfen, ob die Hitze des Brenners zum Entzünden der Paneeldecke führen könnte und beugte sich darüber. Der Mann verlor das Gleichgewicht, seine Kleidung fing Feuer. Sein 16-jähriger Sohn erstickte die Flammen und erlitt dabei schwere Brandverletzungen am Oberkörper. Nach einer Erstversorgung im Krankenhaus wurde der Jugendliche mit dem Hubschrauber nach Halle verlegt. (kk)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Pressestelle
Telefon: 03621 78 1503
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Posted: 2017-09-22 05:18:15