Darmstadt-Eberstadt (ots) - Seit Donnerstagabend (21.09.), 23.35 Uhr, sind die Berufsfeuerwehr Darmstadt und ein Großaufgebot der Polizei in Darmstadt- Eberstadt im Einsatz. Bis zum aktuellen Berichtszeitpunkt wurden bisher 9 Mülltonnen durch einen oder mehrere Brandstifter in Brand gesetzt. Glücklicherweise kam es bis dato zu keinem Übergriff der Flammen auf angrenzende Wohnhäuser. Die Brandstellen befinden sich im Bereich der Heidelberger Landstraße, Weidigweg, August-Metz-Weg, Kirnberger Straße und Stresemannstraße. Im Weidigweg konnte um 00.15 Uhr eine verdächtige Person an einer Mülltonne durch einen Anwohner beobachtet werden. Bei dem möglichen Brandstifter soll es sich hier um einen jungen Mann, ca. 18 Jahre, dunkle kurze Haare, kariertes Hemd, ausländischer Phänotyp gehandelt haben. Die Lösch- und Fahndungsmaßnahmen dauern aktuell an. Anwohner, die verdächtige Beobachtungen machen, möchten sich umgehend über Notruf "110" mit der Polizei in Verbindung setzen.

Alexander Lorenz, PHK (Polizeiführer vom Dienst)

Rückfragen bitte an:
Führungs- und Lagedienst
Polizeiführer vom Dienst
Tel.: 06151- 9693030
oder

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon: 06151 - 969 2400
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Posted: 2017-09-21 22:37:33