BAB 7/Bad Fallingbostel (ots) - Am Samstagabend wird durch mehrere Verkehrsteilnehmer ein Pkw gemeldet, der die BAB 7 mit wechselnden Geschwindigkeiten von 40 bis 60 km/h und starken Schlangenlinien in Fahrtrichtung Hamburg befahren soll. Das Fahrzug konnte zwischen den Anschlussstellen Bad Fallingbostel und Dorfmark festgestellt werden. Erst nach mehrmaligen Anhalteversuchen und der leichten Kollision mit einem Lkw gelang es der Polizei das Fahrzeug zu stoppen. Am Steuer des Pkw wurde ein 88-jähriger Herr aus Hamburg festgestellt, der augenscheinlich nicht mehr in der Lage war, seinen Pkw sicher zu führen. Dem 88-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Einsatzleitstelle
Telefon: 05191/9380-215

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Posted: 2017-08-13 08:22:58