{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}
]]>
POL-HM: Nächtlicher Frontalzusammenstoß geht glimpflich aus
Beide Fahrzeuge trafen sich frontal im Kreuzungsbereich

Holzminden (ots) - In der Nacht von Samstag, 17.06.17 auf Sonntag, 18.06.17, kurz nach Mitternacht, kommt es im Bereich der sogenannten Bültekreuzung zum Zusammenstoß zweier Pkw. Ein 18-jähriger Holzmindener befährt mit seinem Honda CRV die Allersheimer Straße ortseinwärts und will an der sog. Bültekreuzung nach links abbiegen. Dabei über sieht er den ortsauswärts fahrenden Renault Twingo einer 55-jährigen aus dem Landkreis Holzminden. Es kommt zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Bei dem Aufprall werden eine 15-jährige Holmindenerin in dem Honda sowie die Twingofahrerin leicht verletzt. Beide werden zur weiteren ärztlichen Versorgung in das Holzmindener Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge sind nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit.

Rückfragen bitte an:
Nadine Meese, PHK`in
Polizeikommissariat Holzminden
Telefon: 05151/933-115

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Posted: 2017-06-18 03:19:05