Verden / Osterholz (ots) - Verden

Radfahrerin leicht verletzt Verden. Am Freitagvormittag öffnete der 65jährige Insasse eines am Fahrbahnrand des Andreaswalls geparkten Autos unachtsam die Beifahrertür. Er übersah eine sich nähernde Radfahrerin. Die 61jährige Verdenerin kam zu Fall und musste leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Zwei Schwerverletzte nach Auffahrunfall Dörverden-Barme. Am Feitagnachmittag wollte eine 19jährige Dörverdenerin mit ihrem VW Polo von der Bundesstraße 215 nach links in die Straße Am Walde abbiegen. Ein 53jähriger Dörverdener erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem VW Touran mit hoher Geschwindigkeit auf. Die Autofahrerin und der Autofahrer mussten schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht werden, an den Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Vier aufgebrochene Autos, zwei Tatverdächtige festgenommen Verden. In der Nacht von Freitag auf Sonnabend wurden im Verdener Stadtgebiet vier Autos aufgebrochen. Am frühen Sonnabendmorgen machte ein Passant die Polizei auf einen 16- und einen 19jährigen aus Verden aufmerksam, die nach kurzer Fahndung als Tatverdächtige festgenommen werden konnten und nach Beendigung der polizeiliche Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt wurden.

Autobahn keine Meldungen

Achim

Ladendiebstahl in einem Einkaufszentrum in Ottersberg / Ortsteil Posthausen

Posthausen. Am Freitag kurz vor Mitternacht kam es in Posthausen in einem Einkaufszentrum zu einem Ladendiebstahl. Zwei weibliche Kinder aus dem Bereich Wilstedt bzw. Bülstedt entwendeten mehrere Kleidungsstücke unter anderem Unterwäsche, die in der Umkleidekabine zusätzlich unter der normalen Kleidung angezogen wurde. Im Anschluss verließen die Täterinnen den Geschäftsbereich. Durch Mitarbeiter des Einkaufszentrums wurden die Personen im Bereich des Parkplatzes angehalten. Im Rahmen der polizeilichen Aufnahme des Sachverhaltes konnte entwendete Damenbekleidung im Wert von 290.- Euro aufgefunden werden. Die Kinder wurden an ihre Erziehungsberechtigten übergeben.

Verkehrsunfallflucht in Achim

Achim. Am Freitag Abend kam es in Achim in der Straße Zum Achimer Bahnhof zu einem Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannte/r Fahrzeugführer/in mit einem z. Zt. unbekannten Pkw sei im Bereich der Straße Zum Achimer Bahnhof vom Parkplatz eines dortigen Restaurants nach links in die betr. Straße eingebogen. Der 39-Jährige männliche Fahrzeugführer eines Pkw Daimler-Benz Taxi aus Achim sei, um einen Zusammenprall zu verhindern, nach rechts ausgewichen. Der Pkw prallte anschließend mit einem abgeparkten Pkw Porsche zusammen. Der Fahrzeugführer/in des abbiegenden Pkw setzte seine/ihre Fahrt fort, ohne seinen/ihren Pflichten als Unfallbeteiligte/r nachzukommen. An den genannten Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5000,- Euro. Hinweise zum flüchtigen Pkw sowie zum Fahrzeugführer/in liegen nicht vor. Wer Hinweise zum Geschehensablauf geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei Achim unter 04202-9960.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss in Achim / Ortsteil Uphusen

Achim-Uphusen. Am Freitag Mittag kam es in Achim / Ortsteil Uphusen zu einem Verkehrsunfall. Ein 63-Jähriger männlicher Fahrzeugführer befuhr mit seinem Pkw die Ausfahrt der Bundesautobahn 1 Achim / Uphusen aus Richtung Hamburg kommend. Im Ausfahrtbereich fuhr der Fahrzeugführer mit seinem Pkw auf einen verkehrsbedingt wartenden Pkw auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Unfallverursacher stand unter Einfluß von alkoholischen Getränken. Es konnte ein Atemalkoholwert von 1,07 Promille festgestellt werden. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 2000,- Euro.

Osterholz

Trickdiebstahl in Osterholz-Scharmbeck Osterholz-Scharmbeck - Am frühen Freitagnachmittag spricht ein bislang unbekanntes älteres Täterpaar den 68-jährigen Fahrzeugführer auf dem Parkplatz eines Modehauses in der Teichstraße an und fragt nach Kleingeld. Nachdem zunächst eine kleinere Geldsumme ausgehändigt wurde, nimmt der unbekannte Mann unbemerkt Geldscheine aus dem Portemonnaie des Fahrzeugführers. Der Diebstahl kann erst im Laufe des Tages festgestellt werden und die Täter können an der Örtlichkeit nicht mehr angetroffen werden.

Wohnungseinbruchdiebstahl in Hambergen Hambergen - Zwischen Mittwochmorgen und Freitagabend schlagen die bislang unbekannten Täter in der Straße Achterwurth in Hambergen die Fensterscheibe zum Schlafzimmer eines Wohnhauses ein und betreten das Objekt. Dort entwenden sie einige technische Geräte und verlassen den Tatort unerkannt.

Sachbeschädigung durch Vandalismus Schwanewede - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag beschädigen die bislang unbekannten Täter in der Straße Geestweg in Schwanewede einen Grundstückszaun und entfernen sich vom Tatort. Gründe für die Tat sind bisher nicht bekannt.

Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz Osterholz-Scharmbeck - Ein 49-jähriger Bürger aus Delmenhorst erscheint in Osterholz-Scharmbeck auf der Dienststelle, um sich zu einer bestimmten Örtlichkeit im Stadtzentrum navigieren zu lassen. Bei einer routinemäßigen Überprüfung des Bürgers und seines mitgeführten Fahrzeuges wird festgestellt, dass der PKW aktuell ohne Versicherungsschutz geführt wird und zur Zwangsentstempelung ausgeschrieben ist. Folglich wurde die Entstempelung der Kennzeichen durchgeführt.

Verkehrsunfall mit schwer verletztem Kind Ritterhude - Das 6-jährige Kind fährt am Freitagnachmittag mit seinem Tretroller die abschüssige Zuwegung eines Grundstücks in der Beekstraße herunter und gerät dann unkontrolliert über den dortigen Gehweg auf die Fahrbahn. Dort wird der Junge von einem herannahenden PKW erfasst und durch den Zusammenstoß schwer verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Einsatzleitstelle
Telefon: 04231/806-212
www.polizei-verden-osterholz.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Posted: 2017-06-17 11:10:47